Skip to main content

300 901 – Freitag 15. März 2024

300 901 – Freitag 15. März 2024

Grundlagen und Probenvorbereitung
bei der FTIR-Spektroskopie

Theorie, Methodenentwicklung & Praxisübungen

· Optischer Aufbau FTIR Spektrometer
· Typische Applikationen für FTIR
· Methodenentwicklung
· Wichtige Geräteparameter
· Übersicht Probenaufbereitungstechniken

Kursbeschrieb:
Der heutige Stand der Infrarot Spektroskopie ermöglicht eine breite
Anwendung dieser Technik. Noch immer wird die FTIR Technik vielfach unterschätzt, die Möglichkeiten werden nicht ausgenutzt. In
diesem Kurs zeigen wir Ihnen den Aufbau eines modernen FTIR Spektrometers und welche Geräteparameter sich entscheidend auf Ihre Messung auswirken. Sie lernen ebenfalls, die richtigen Messzusätze auszuwählen und eine neue Methode zu erstellen. Anhand von praktischen Beispielen und Übungen am Gerät zeigen wir Ihnen typische Applikationen und die Leistungsfähigkeit und Einsatzmöglichkeiten der heutigen IR Spektroskopie.

Kursziel:
Nach diesem Kurs werden Sie in der Lage sein, Ihr FTIR Spektrometer optimal an Ihre Anwendung anzupassen, eigene Messmethoden zu erstellen und die entsprechenden SOP’s zu schreiben. Durch den Einsatz des richtigen Messzubehörs sparen Sie Zeit und Geld. Sie können genau abschätzen, welchen Nutzen FTIR Spektroskopie in Ihrem Analytiklabor oder bei der Prozesskontrolle haben könnte. Da Sie die Gerätetechnik besser kennen, wissen Sie, welche Prüfungen für die Gerätequalifizierung sinnvoll sind, können diese selbst durchführen und die Methoden intern validieren.

Zielgruppen:
Gruppenleiter, Laborleiter, Entscheidungsträger, Geräteverantwortliche, Laboranten, Anlagenbauer

Vorkenntnisse:
Keine besonderen Vorkenntnisse nötig (Chemische Grundkenntnisse)

 

 


Portmann Instruments AG
Gewerbestrasse 18
CH-4105 Biel-Benken
Tel. 061 726 65 55
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.